Zum Hauptinhalt springen

Datenschutz

Datenschutzhinweise für das Portal Smarte Regionen Sachsen

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Website. Nachfolgend informieren wir Sie darüber, welche Daten wir für welche Zwecke erheben und verarbeiten, wenn Sie unsere Webseite nutzen.

 

I. Allgemeines

Das Portal Smarte Regionen Sachsen ist Teil des EU-Förderprojektes European Digital Innovation Hub Saxony (EDIH Saxony) und wird von der Europäischen Kommission im Rahmen des Programms „Digitales Europa“ gefördert. Wir verfolgen das Ziel, den Einsatz von innovativen bzw. digitalen Lösungen für regionale Herausforderungen in Sachsen zu fördern. Das Portal soll den kommunalen Akteuren in Sachsen eine praxisorientierte Einführung in das Thema „Smarte Regionen“ bieten und ihnen konkrete Handlungsoptionen aufzeigen.

 

II. Name und Anschrift des Verantwortlichen und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist das

Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung
Referat 25
Archivstr. 1
01097 Dresden

Telefon: +49 351 564-0
E-Mail: info(at)smr.sachsen.de
Webseite: www.smr.sachsen.de

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter

Telefon: 0351 564 50150
E-Mail: datenschutzbeauftragte(at)smr.sachsen.de

 

III. Auftragsverarbeiter

Ein Teil der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenverarbeitung erfolgt durch unsere Dienstleister. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen, gewährleisten ein angemessenes Datenschutzniveau und werden von uns sorgfältig kontrolliert.

Die

aconium GmbH,
vertreten durch den Geschäftsführer Tim Brauckmüller,
Invalidenstraße 91
10115 Berlin

agiert als Auftragsverarbeiter für den Verantwortlichen (Hosting der Website, technische Wartung und Erstellung sowie Pflege des Contents).

Folgende Unterauftragsverarbeiter sind für die atene KOM GmbH tätig:

  1. ganzgraph GmbH,
    vertreten durch den Geschäftsführer Christian Köhler,
    Nordstraße 65 a
    53111 Bonn
     
  2. Global Access Internet Services GmbH
    vertreten durch den Geschäftsführer Christoph Herrnkind
    Potsdamer Straße 3
    80802 München

 

IV. Besuch der Webseite

1. Zweck und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf des Portals Smarte Regionen Sachsen erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners, geloggt werden folgende Daten:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • übermittelte Werte (z.B. die Zieldatei)
  • die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Zugriffsstatus des Web-Servers (z.B. Datei übertragen, nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt) und den Namen der angeforderten Datei
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

Die Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um den Besuch der Website zu ermöglichen und um die dauerhafte Funktionsfähigkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten.

Die Zugriffsdaten werden zudem zeitweise in internen Logfiles gespeichert, um statistische Angaben über die Nutzung unserer Website zu erstellen, um unsere Website im Hinblick auf die Nutzungsgewohnheiten unserer Besucher weiterzuentwickeln und um unsere Website allgemein administrativ zu pflegen. Die in den Logfiles gespeicherten Informationen lassen keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person zu – insbesondere speichern wir die IP-Adressen lediglich in gekürzter, anonymisierter Form. Die Logfiles werden für 6 Monate gespeichert und anschließend gelöscht.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) DSGVO i.Vm. § 3 SächsDSG.

 

V. Verwendung von Cookies

1. Allgemeines und Funktionen der eingesetzten Cookies

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten und der Erfassung der Reichweite der Webseite mittels Cookies verwenden wir das Webanalysetool „Matomo Analytics (Matamo)“. Matamo ist lokal eingebunden auf Servern der ganzgraph GmbH (siehe Auftragsverarbeiter unter Abschnitt III). Matamo ermöglicht es, Nutzerströme auf der Webseite zu erfassen und zu analysieren. Die IP-Adressen der Besucher werden anonymisiert.

Cookies sind Daten, die von einer Website, die Sie besuchen, auf Ihrem Rechner hinterlegt werden und eine erneute Zuordnung Ihres Browsers ermöglichen. Durch Cookies werden der Stelle, die den Cookie einsetzt, Informationen übermittelt. Cookies können verschiedene Informationen speichern, wie beispielsweise die Besuchsdauer auf unserer Website oder Ihre dort getroffenen Eingaben. Dadurch wird z.B. vermieden, dass Sie bei jeder Nutzung erforderliche Formulardaten erneut eingegeben müssen.

Es gibt verschiedene Arten von Cookies: Session-Cookies sind Datenmengen, die nur vorübergehend im Arbeitsspeicher vorgehalten und gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Dauerhafte oder persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Technisch erforderliche Cookies ermöglichen eine optimale Nutzung der Webseite und sind nicht einwilligsbedürftig. Die durch technisch erforderlichen Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Jedoch wird die Anzahl der Webseitenbesucher festgehalten.

Wir verwenden folgende für den Betrieb der Website technisch erforderliche Cookies:

Name

Zweck

Ablauf (Speicherdauer)

CookieConsent

Cookie wird verwendet, um die Auswahl, die der Besucher beim Cookiebanner trifft, zu speichern.

12 Monate

fe_typo_user

Cookie ist dem Typo3-Webinhaltsverwaltungssystem zugeordnet. Es wird als Benutzersitzungskennung auf der Unterseite „Gute Beispiele“) verwendet, damit Benutzereinstellungen gespeichert werden können. Diese beeinflussen nur die Inhalte, die Sie sehen und werden von uns nicht ausgewertet oder weiterverarbeitet. Der Cookie enthält eine zufällige Kennung und keine spezifischen Benutzerdaten.

Session

Handelt es sich um Cookies, die für den Betrieb der Website nicht erforderlich sind, so setzen wir diese nur auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß § 25 Abs. 1 TTDSG, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Banner unter „Besucherstatistiken“ abgegeben haben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte treffen Sie die entsprechenden Einstellungen über unseren Banner.

Wir verwenden folgende einwilligungsbedürftige Cookies (Matamo):

Name

Zweck

Ablauf (Speicherdauer)

_pk_id

Wird verwendet, um Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern.

13 Monate

_pk_ref

Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern.

6 Monate

_pk_ses

Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern.

30 Minuten

_pk_cvar

Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern.

30 Minuten

_pk_hsr

Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern.

30 Minuten

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) DSGVO iV.m. § 3 SächsDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO für einwilligungsbedürftige Cookies.

3. Dauer der Speicherung von Cookies und Löschungsmöglichkeiten

Über den Cookiebanner können Sie das Setzen einwilligungspflichtiger Cookies regulieren.

Da Cookies auf dem Rechner des Nutzers gespeichert werden, können Sie durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser die Übertragung von einwilligungsbedürftigen Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte, einwilligungsbedürftige Cookies können jederzeit gelöscht werden.

Ansonsten werden Cookies automatisch nach Ablauf der angegebenen Speicherdauer gelöscht.

 

VI. Newsletter

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf der Internetseite des Portals Smarte Regionen Sachsen besteht die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren. Wir verwenden das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren, d. h. wir werden Ihnen erst dann Informationen per E-Mail zusenden, wenn Sie in unserer Benachrichtigungs-E-Mail durch das Anklicken eines Links bestätigen, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und den Zeitpunkt der Anmeldung bis zu dem unter Abschnitt VI.5 angegebenen Zeitpunkt.  

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die Versendung erfolgt in der Regel einmal pro Quartal.

Das Portal „Smarte Regionen Sachsen“ ist Teil des EU-Förderprojektes European Digital Innovation Hub Saxony (EDIH Saxony). Für die Speicherung Ihrer E-Mail-Adresse im Rahmen des EDIH Saxony, die ausschließlich der Berichterstattung gegenüber dem Fördermittelgeber dient, wird beim Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen und Ihre Anmeldung nachzuweisen. Die Anzahl der Abonnenten für den Newsletter wird zur Ermittlung der Webseiten-Reichweite verarbeitet.

Die Speicherung der E-Mail-Adresse im Rahmen des EDIH Saxony dient der Berichterstattung gegenüber dem Fördermittelgeber.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an info(at)smarte-regionen-sachsen.de per E-Mail senden. Wir veranlassen eine unmittelbare Aktualisierung der Newsletter-Kontaktliste, sodass Sie keine unerwünschten Newsletter mehr erhalten.

5. Dauer der Speicherung

Ihre Einwilligungsdaten speichern wir zu Nachweis- und Dokumentationszwecken bis zu drei Jahre zum Jahresende nach dem letzten Newsletter-Versand an Sie oder Ihrer Erklärung eines Widerrufs. Die einzelnen Newsletter-E-Mails werden nur während des Versands kurzfristig zwischengespeichert, eine längere Speicherung erfolgt nicht.

 

VII. Fördermittel-Mail-Alert

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf der Internetseite des Portals Smarte Regionen Sachsen besteht die Möglichkeit, sich für einen Fördermittel-Mail-Alert zu registrieren. Die Registrierung erfolgt mit Angabe einer E-Mail-Adresse. Sie können ebenfalls auswählen, zu welchen der Themenfelder Sie Benachrichtungen erhalten möchten. Wir verwenden das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren, d. h. wir werden Ihnen erst dann Informationen per E-Mail zusenden, wenn Sie in unserer Benachrichtigungs-E-Mail durch das Anklicken eines Links bestätigen, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, den Zeitpunkt sowie die ausgewählten Themenfelder bis zu dem unter Abschnitt VII.5 angegebenen Zeitpunkt.  Sie erhalten dann eine Nachricht per E-Mail, wenn ein neues Fördermittel in einem der von Ihnen gewählten Themenfelder auf das Portal aufgenommen wird.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Das Portal „Smarte Regionen Sachsen“ ist Teil des EU-Förderprojektes European Digital Innovation Hub Saxony (EDIH Saxony). Für die Speicherung Ihrer E-Mail-Adresse im Rahmen des EDIH Saxony, die ausschließlich der Berichterstattung gegenüber dem Fördermittelgeber dient, wird beim Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Fördermittel-Mail-Alert zuzustellen. Die Anzahl der Abonnenten für den Fördermittel-Mail-Alert wird zur Ermittlung der Webseiten-Reichweite verarbeitet.

Die Speicherung der E-Mail-Adresse im Rahmen des EDIH Saxony dient der Berichterstattung gegenüber dem Fördermittelgeber.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung des Fördermittel-Mail-Alerts durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Fördermittel-Mail-Alerts kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Fördermittel-Mail-Alert ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an info(at)smarte-regionen-sachsen.de per E-Mail senden. Wir veranlassen eine unmittelbare Aktualisierung der Fördermittel-Mail-Alert-Kontaktliste, sodass Sie keine unerwünschten Fördermittel-Mail-Alerts mehr erhalten.

5. Dauer der Speicherung

Ihre Einwilligungsdaten speichern wir zu Nachweis- und Dokumentationszwecken bis zu drei Jahre zum Jahresende nach dem letzten Fördermittel-Mail-Alert-Versand an Sie oder Ihrer Erklärung eines Widerrufs. Die einzelnen Fördermittel-Mail-Alerts-E-Mails werden nur während des Versands kurzfristig zwischengespeichert, eine längere Speicherung erfolgt nicht.

 

VIII. Potenzialcheck „Smarte Regionen“ und „Verwaltungsdigitalisierung”

1. Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Auf der Webseite des Portals Smarte Regionen Sachsen erhalten Sie die Möglichkeit, einen Potenzialcheck durchzuführen. Es handelt sich um Fragebögen zur Ermittlung des Digitalen Reifegrades Ihrer Kommune, die Sie freiwillig beantworten können. Wir bieten Ihnen zwei verschiedene Potenzialchecks: „Smarte Regionen” und „Verwaltungsdigitalisierung”. Sie erhalten nach Abschluss des jeweiligen Fragebogens eine Ergebnisaufbereitung. Die von Ihnen getätigten Antworten stehen in anonymisierter Form auch Mitarbeitern des Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung sowie Mitarbeitern der in Abschnitt III aufgeführten Auftragsverarbeiter zur Verfügung.

Das Portal „Smarte Regionen Sachsen“ ist Teil des EU-Förderprojektes European Digital Innovation Hub Saxony (EDIH Saxony). Um unseren Berichtspflichten gegenüber der Europäischen Kommission nachzukommen, erheben wir auch Ihren Namen, Ihre Kommune sowie Ihre E-Mail-Adresse. Für die Verarbeitung dieser Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Diese Daten werden getrennt von den von Ihnen getätigten Angaben im Potenzialcheck gespeichert, sodass es nicht möglich ist, Rückschlüsse darauf zu ziehen, welche Antworten Sie beim Potenzialcheck getätigt haben. Dies wird durch entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen abgesichtert.

Wir halten zusätzlich die Anzahl der durchgeführten Potentialchecks sowie die Namen der Gebietskörperschaften, für die der Check durchgeführt wurde, fest. Auch hier ist ein Rückschluss auf Ihre konkrete Person nicht möglich.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Potenzialchecks durch den Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO i.V.m. § 3 SächsDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

3. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die von Ihnen im Rahmen des Potenzialchecks getätigten Antworten werden anonymisiert bis maximal 5 Jahre gespeichert. Die im Rahmen des Potenzialchecks erhobenen personenbezogenen Daten (Name, Kommune, E-Mail-Adresse) werden bis maximal 1 Jahr nach Ende der Projektlaufzeit des Förderprojekts European Digital Innovation Hub Saxony gespeichert. Sie können der Einwilligung zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit formlos per Mail an info(at)smarte-regionen-sachsen.de widersprechen. In diesem Fall löschen wir die Daten umgehend.

 

IX. Projekte für „Gute Beispiele” vorschlagen

1. Umfang und Zweck der Datenverarbeitung sowie Dauer der Speicherung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, uns Projekte als weitere „Gute Beispiele“ für die Webseite über ein Online-Formular vorzuschlagen. Das Online-Formular dient nicht dazu, Anfragen in Bezug auf den Support der Seite zu tätigen. Wir verarbeiten die von Ihnen im Online-Formular angegebenen Daten ausschließlich im Zusammenhang mit der Anreicherung der Rubrik „Gute Beispiele“ auf der Webseite sowie in anonymisierter Form (Anzahl der Einreichungen) zur Auswertung der Reichweite der Webseite. Für die Verarbeitung dieser Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Sie können der Einwilligung zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit formlos per Mail an info(at)smarte-regionen-sachsen.de widersprechen. In diesem Fall löschen wir die Daten umgehend.

Die bei der Verwendung des Kontaktformulars erhobenen Daten werden nach Bearbeitung gelöscht. Gegebenenfalls nehmen wir bzw. die unter III. genannten Auftragsverarbeiter mit Ihnen per E-Mail oder telefonisch Kontakt auf, um Einzelheiten zu klären.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der durch den Nutzer eingegebenen Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

 

X. Weitergabe von Daten

Zum Einsatz von Dienstleistern finden Sie Ausführungen in Abschnitt II.

Eine in anderen Abschnitten noch nicht beschriebene Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO erteilt haben;
  • die Weitergabe zur Erfüllung der in der Zuständigkeit des Verantwortlichen liegenden Aufgabe oder in Ausübung öffentlicher Gewalt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde, erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO i.V.m § 3 SächsDSG);
  • wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind.

 

XI. Speicherdauer

Soweit keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur solange, bis der Zweck oder die Rechtsgrundlage für die Speicherung entfallen. Die personenbezogenen Daten werden anschließend gelöscht, es sei denn, deren Aufbewahrung ist zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten weiterhin notwendig.

 

XII. Links zu anderen Websites und Online-Angeboten

Auf dieser Website werden die Websites und Online-Inhalte anderer, nicht mit uns verbundener Anbieter verlinkt bzw. eingebunden. Wenn Sie diese Links betätigen oder Online-Inhalte Dritter aktivieren, haben wir naturgemäß keinen Einfluss mehr darauf, welche Daten durch die jeweiligen Anbieter erhoben und welche Daten von ihnen erfasst werden. Genaue Informationen zur Datenerhebung und -verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters. Da die Datenerhebung und -verarbeitung durch Dritte unserer Kontrolle entzogen ist, können wir hierfür keine Verantwortung übernehmen.

 

XIII. Belehrung über Ihre Rechte

Ihre Rechte als Betroffener bezüglich Ihrer verarbeiteten personenbezogenen Daten können Sie uns gegenüber unter den unter Ziff. II.  angegebenen Kontaktdaten jederzeit geltend machen. Sie haben als Betroffener das Recht:  

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten Daten zu verlangen. Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen („Datenübertragbarkeit“).

 

Widerrufsrecht

Sie haben gemäß Artikel 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die genannten Kontaktdaten des Verantwortlichen.

Widerspruchsrecht

Soweit wir Ihre Daten aus Gründen, die aus einem öffentlichen Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) DSGVO erfolgt, speichern, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen und uns Gründe zu nennen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und die Ihrer Meinung nach für ein Überwiegen Ihrer schutzwürdigen Interessen sprechen.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an die oben genannten Kontaktdaten des Verantwortlichen.

 

Sie haben schließlich gem. Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Sachsen ist die zuständige Aufsichtsbehörde:

Die Sächsische Datenschutz- und Transparenzbeauftragte
Kontor am Landtag
Devrientstraße 5
01067 Dresden

Telefon: 03 51 / 85471-101
E-Mail: post(at)sdtb.sachsen.de

 

Stand: August 2023